Oppenheimer Weinbergslagen

Bild durch Anklicken vergrößern
Blick auf die Weinbergslage Oppenheimer Sackträger sowie die Katharinenkirche und Schloßruine Landskrone

OPPENHEIMER SACKTRÄGER

 

Ca. 22 ha Rebfläche, 100% hängig in Hufeisenform. Direkte, bestens geschützte Südlage. Sandiger Gehängelehm. Eine der besten Lagen Rheinhessens. Ideale klimatische Gegebenheiten durch nach Norden und Westen geschützte Hügel. Hervorragend geeignet für weltweit erfolgreiche Rieslingweine. Spitzenlage für große Weine. Der Name kommt von der mittelalterlichen Gilde der Sackträger, die Schiffsladungen vom Rhein in die Stadt trugen.

 

Trocken: [ Zum Wein-Shop ]  

 

OPPENHEIMER SCHÜTZENHÜTTE

 

Kleine, feine Einzellage. Ca. 1,5 ha Rebfläche, leichter Südwesthang. Auf sandigem Lehm gedeihen Rieslingreben besonders gut. Die Schützenhütte ist ein Pavillon auf dem Sackträgerturm. Bei einer Stadtverteidigung war hier die Zunft der Sackträger postiert.

 

Auslese: [ Zum Wein-Shop ]

 

OPPENHEIMER HERRENBERG

 

Ca. 29 ha Rebfläche, Hanglage Ost bis Südost. Boden: Gehängelehm, Löß, Kalkstein, sandiger bis steiniger und toniger Lehm. Dieser Weinberg gehörte zum Besitz geistlicher und weltlicher Herren.

 

Halbtrocken: [ Zum Wein-Shop ], Auslese: [ Zum Wein-Shop ] und Trockenbeerenauslese: [ Zum Wein-Shop ]

 

OPPENHEIMER KREUZ

 

Ca. 5 ha Rebfläche, leichter Hang nach Osten bis Südwesten. Boden: Gehängelehm, Kalkstein. Der Name kommt von einem Votivkreuz aus rotem Sandstein am Rande dieser Lage.

 

Spätlese: [ Zum Wein-Shop ] 

 

OPPENHEIMER GÜLDENMORGEN

 

Ca. 60 ha Rebfläche. Großlage, die die Weinberge zwischen Oppenheim und Dienheim umfaßt. Leichter Hang, der flach ausläuft. Boden: Gehängelehm, Kalkstein, sandiger Lehm und Löß. Lage: Ost, Südost bis West. Name weist auf die gute und ertragreiche Lage hin.

 

Spätlese: [ Zum Wein-Shop ] und Auslese: [ Zum Wein-Shop ]

thisporn.org